Patisson gefüllt mit Quinoa auf weißem Teller mit Pekannüssen und Rosmarin
drucken

Gefüllter Patisson

Gericht: Hauptgericht, Ofengericht
Portionen: 2 Personen
Autor: Ricarda - einfach veggie!

Das brauchst du:

  • 100 g bunter Quinoa
  • 2 kleine Patissons (ca. 12 cm)
  • 1/2 kleine Zucchini
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 Zweige Rosmarin und Thymian
  • Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 2 EL gerieb. Käse nach Belieben

So geht's:

  • Quinoa in einem Sieb waschen und mit etwa der doppelten Menge Salzwasser ca. 20 Min. kochen. Dann abgießen.
  • Patissons waschen, dann den Deckel abschneiden und die Kerne und lose Fasern herauslöffeln.
  • Fruchtfleisch bis auf 1 cm am Rand herausschneiden und würfeln.
  • Zucchini und Paprika putzen, waschen und ebenfalls würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und klein würfeln. Rosmarin und Thymian abbrausen, trockenschütteln und fein hacken.
  • Ofen auf 200 °C vorheizen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Mit Quinoa, Kürbisfleisch, Zucchini, Paprika und Kräutern mischen. Kräftig salzen und pfeffern.
  • Den Boden einer Auflaufform mit Öl auspinseln. Patissons innen und an den Schnittflächen mit Olivenöl bepinseln. Mischung einfüllen, Deckel aufsetzen und die Kürbisse in die Form setzen.
  • Wenig Wasser angießen und auf der Mittelschiene des Ofens ca. 45 Min. backen. Eventuell nach 30 Minuten die Deckel abnehmen und den Käse darauf verteilen.