• Tipps und Basics

    Reis kochen – so wird er perfekt

    Locker, körnig, weich aber nicht matschig – so soll Reis sein. Zumindest der Langkornreis, den wir üblicherweise als Beilage und für viele Reisgerichte verwenden. Bei Risotto-, Paella- und Milchreis hingegen ist ein gewisser „Zusammenhalt“ der Körner gewünscht und bei Klebreis sagt der Name schon, dass er schön zusammenkleben soll. Ob duftender Basmatireis, blumiger Jasminreis, cremig-körniges Risotto, süßer Milchreis oder thailändischer Klebreis (Sticky Rice) – hier erfährst du, was du beim Reis kochen beachten musst, damit er dir immer gelingt.