Salate,  Snacks & Fingerfood

Sommerrollen – Salat mal anders – mit 3 tollen Dips

Ich liebe Sommerrollen nicht nur im Sommer. Aber wenn es draußen richtig heiß ist, sind sie besonders genial. Kalt und frisch und knackig sind sie das perfekte schnelle Mittagessen oder Abendessen oder Zwischendurchessen – Sommerrollen gehen einfach immer! Dazu gibt’s einen meiner Lieblings-Dips: nussig-cremig mit Erdnüssen und Knoblauch, süß-sauer-scharf mit Limetten und Ingwer oder salzig-würzig mit Soja, Tahin und geröstetem Sesam.

2 Sommerrollen mit Koriander, Thai-Basilikum, Erdnüssen und Erdnussdip auf Schieferbrett

Die Idee, diverse Salatzutaten in eingeweichte Reisblätter zu rollen und mit einem würzigen Dip zu genießen kommt aus Vietnam. Einrollen kannst du alles, was dir schmeckt, also Salate, Gemüse, Kräuter, Reis- oder Glasnudeln, Nüsse, Körner, Tofu oder Obst. Sommerrollen sind auch eine tolle Idee, wenn du Gäste hast. Du kannst alle Zutaten vorbereiten und am Tisch füllt sich jeder seine Rollen selbst wie er mag. Das ist sehr kommunikativ, macht großen Spaß und ist meistens sehr lustig – vor allem, wenn deine Gäste zum ersten Mal Sommerrollen drehen.

Sommerrolle aufgeschnitten mit Erdnussdip, Koriander, Thaibasilikum, Erdnüssen auf schwarzem Untergrund

Ein Tipp: Wenn es mal wirklich super-schnell gehen muss, kannst du zum Einrollen einfach einen fertigen Salatmix mit Rohkost aus dem Supermarkt nehmen und zum Dippen eine gekaufte süß-scharfe Chilisoße. Das ist eine gute Alternative bei absoluter Zeitknappheit.

Sommerrolle, Erdnüsse auf schwarzem Untergrund

Hier gibt es das Rezept für meine Lieblings-Sommerrollen und die Rezepte für alle 3 Dips. Schreib‘ mir gerne, welcher dein Favorit ist, ich bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.