Tapioka-Kokos-Pudding mit Mango und Passionsfrucht

2 Gläser mit Tapioka-Pudding, Mango-Passionsfrucht-Topping, geröstete Kokosraspeln, Minzeblätter; mit Mango auf grün-weißem Untergund mit Palmenmuster

Dieses Dessert macht glücklich! Der wunderbar weiche, schlürfige Tapioka-Pudding mit Kokosmilch in Kombination mit dem fruchtig-säuerlichen Mango-Passionsfrucht-Salat – eine Sensation!

Was ist Tapioka?

Tapioka ist die Stärke aus Maniokwurzeln. Es ist geschmacksneutral, glutenfrei und wird wie normale Stärke oder Sago (aus der Sagopalme) zum Andicken und Binden von Suppen, Soßen und Desserts benutzt. Du kannst die Tapiokaperlen in jedem Asiashop kaufen. Es gibt sie meistens in zwei Größen (1-2 mm und 5 mm), wir brauchen für dieses Rezept die kleinen. Außerdem gibt es sie auch in rot oder grün, was zwar sehr hübsch aussieht, aber leider nur durch künstliche Farbstoffe erreicht wird, weshalb ich sie nicht verwende.

Die Kügelchen müssen immer zuerst in Wasser eingeweicht werden, dadurch quellen sie etwas auf und sehen ein bisschen aus wie Styropor.

Tapioka-Kügelchen in roter Herzschale auf schwarzem Untergrund
so kommen die Kügelchen aus der Tüte
Tapiokakügelchen eingeweicht in roter Herzschale auf schwarzem Untergrund
nach dem Einweichen

Beim Kochen quellen sie dann weiter auf und werden nach wenigen Minuten durchsichtig. Dann kannst du den Topf von der Herdplatte nehmen und sie noch etwas nachquellen lassen.

Tapiokakügelchen gequollen im Topf
Die Tapiokakügelchen sind durchsichtig geworden.

Tapioka-Pudding – einfach genial

Dieser Tapioka-Pudding mit Mango und Passionsfrucht ist der perfekte Abschluss nicht nur nach einem scharfen, thailändischen Essen – leicht, sanft und fruchtig-süß. Dabei ist er super einfach und schnell gemacht. Du kannst natürlich auch anderes Obst ganz nach Lust und Laune oder Jahreszeit als Topping nehmen, z. B. Erdbeeren, Brombeeren, Ananas, Orangen etc. Probier‘ es aus und es wird garantiert zu einem deiner Lieblingsdesserts!

2 Gläser mit Tapioka-Pudding mit Mango-Passionsfrucht, Kokosrapslen, Minze auf grün-weißem Untergund

Tapioka-Kokos-Pudding mit Mango und Passionsfrucht

Arbeitszeit: 40 Min.
Portionen: 4
Autor: Ricarda – einfach veggie!

Das brauchst du:

  • 60 g kleine Tapiokaperlen
  • 1/2 Vanilleschote
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Mango
  • 2 Passionsfrüchte
  • 2 EL Kokosraspeln
  • einige Minzeblättchen z. Dekorieren

So geht’s:

  • Tapiokaperlen in kaltem Wasser eine Stunde einweichen. Abseihen.
  • Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herausschaben. Tapiokaperlen mit Kokosmilch, 250 ml Wasser, Vanillemark, Zucker und Salz in einem Topf aufkochen und unter Rühren 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd ziehen und 30 Minuten zugedeckt quellen lassen.
  • Inzwischen Kokosraspeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Beiseite stellen.
  • Die beiden flachen Seiten der Mango rechts und links vom Kern schneiden, schälen und klein würfeln. Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtfleisch herauslöffeln und mit der Mango mischen.
  • Tapioka-Kokos-Pudding in Schälchen füllen. Obst darauf verteilen. Mit Kokosraspeln und Minzeblättchen dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.