Maamoul mit Dattel-Walnuss-Füllung

Dieses leckere Gebäck kommt aus Syrien und dem Libanon. Die Plätzchen werden mit einer Paste aus Nüssen, Mandeln, Pistazien oder Datteln gefüllt, mit Zimt, Rosenwasser oder Orangenblütenwasser aromatisiert und mit Puderzucker bestäubt.

Ihre besondere Form bekommen sie durch Modeln aus Holz oder Kunststoff, in die verschiedene Muster eingeschnitzt bzw. geprägt sind. Der Teig wird hineingedrückt und durch umgekehrtes vorsichtiges Schlagen auf den Modelnrand wieder herausgeklopft.

Wenn du keine Maamoul-Form hast, kannst du den Teig auch mit der Hand formen. Dazu aus dem Teig etwa golfballgroßen Kugeln rollen, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Dattelpaste hineingeben und den Teig drumherum verschließen.

Maamoul – Grießkekse mit Dattel-Walnussfüllung

Die herrlich mürben Grießkekse überraschen mit einer köstlichen Füllung aus pürierten Datteln und Walnüssen
Gericht: Gebäck
Land & Region: Arabien, Libanon, Syrien
Portionen: 20
Autor: Ricarda – einfach veggie!

Das brauchst du:

  • 100 g Datteln
  • 15 g Walnüsse
  • 250 g Weichweizengrieß
  • 150 g Mehl
  • 50 g Puderzucker
  • 150 g weiche Butter
  • 1 EL Orangenblütenwasser
  • Puderzucker zum Bestäuben

So geht’s:

  • Datteln mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, in Wasser einweichen.
  • Restliches Wasser abgießen und die Datteln mit den Walnüssen pürieren.
  • Grieß, Mehl und Puderzucker in einer Schüssel mischen. Weiche Butter dazugeben und alles zu einer feinkrümeligen Masse kneten. Orangenblütenwasser und 1 EL kaltes Wasser einkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Zur Kugel formen und 30 Min. ruhen lassen. Danach nochmals durchkneten.
  • Jeweils etwas Teig in die Vertiefung der Maamoul-Form geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Dattelpaste hineingeben und mit einer kleinen Teigscheibe verschließen.
  • Keks aus der Form herausklopfen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- Unterhitze ca. 15 Minuten backen, bis sie unten ganz leicht gebräunt sind. Etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Tipps:

Wenn du keine Maamoul-Form hast, kannst du den Teig auch mit der Hand formen. Dazu aus dem Teig etwa golfballgroßen Kugeln formen, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Dattelpaste hineingeben und den Teig drumherum verschließen.